Ortsbegehungen mit Bürgerdialog in Emsdorf und Burgholz

kreativ - kompetent - klar
CDU
Kirchhain
CDU - Kirchhain
Foto: Frank Wagner / meinkirchhain.de
Direkt zum Seiteninhalt
Prominenter Gastredner bei traditionellem Heringsessen in Kirchhain
Zum 42. Mal hatte die CDU Kirchhain zu ihrem traditionellen Heringsesssen am Aschermittwoch eingeladen und konnte als Gastredner Staatsminster a.D. Michael Boddenberg gewinnen.
Herausgegeben von Piel - 19/2/2024
Wahlmarathon und Vorstandswahlen
Im Oktober 2023 fand die turnusmäßige Jahreshauptversammlung der Kirchhainer Christdemokraten statt. Hauptthema war die Neuwahl des Vorstandes.
Herausgegeben von Piel - 15/11/2023

Ortsbegehungen mit Bürgerdialog in Emsdorf und Burgholz

Stadtverband CDU-Kirchhain
Veröffentlicht von KP in Wahlkampf · 25 Mai 2023
Startschuss für die diesjährigen Ortsbegehungen vom direkt gewählten Landtags-abgeordneten Dirk Bamberger waren Emsdorf und Burgholz. „Im vergangenen Jahr habe ich genau hier am Bürgerhaus die  ‚Montagsknotzer‘  kennengelernt  und  sie  einen  Nachmittag unterstützt.  Schon  da  habe  ich  gemerkt,  dass  in  diesem  Ort  ein besonderer Zusammenhalt herrscht“, erinnert sich der Abgeordnete an seinen letzten Besuch in Emsdorf. Und genau das bestätigte sich auch bei seinem jüngsten Besuch.
Neben  Vertretern  des  Ortsbeirates  und  den  Stadtverordneten  aus Kirchhain  sowie  des Ersatzkandidaten  Holger  Lesch,  war  auch Josephine  Mönninger  bei  der  Ortsbegehung dabei.  Die  Jugendliche zeigte dem Abgeordneten den in die Jahre gekommenen Jugendclub.
Wir  wünschen  uns  eine  Vergrößerung  des  Raumes“,  berichtete  sie und  erklärte  Dirk Bamberger  die  Vorstellungen  der  Jugendlichen. Unterstützt  wurde  sie  dabei  von  Hartmut Pfeiffer.  Der  lobte  das großartige ehrenamtliche Engagement beispielsweise beim Maibaum-Aufstellen. „Wir brauchen die Jugend hier im Ort und genau deswegen haben sie die Erweiterung mehr als verdient“, sagte Ortsbeiratsmitglied Astrid Lücke.

Nebenan trafen sich zeitgleich Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr. Als langjähriger Wehrführer von Marburg kam Dirk Bamberger sofort mit  ihnen  ins  Gespräch.  Schnell  stellte er  fest,  dass  es  beim Gerätehaus  dringenden  Handlungsbedarf  gibt.  Es  entspricht  weder den  geltenden  Richtlinien  noch  den  Standards  einer  modernen Ortsfeuerwehr. Das  Land Hessen  unterstützt  die  Feuerwehren  und den Katastrophenschutz in einer nie dagewesenen Art und Weise. Und hier  in  Emsdorf  habe  ich  wieder  gesehen,  dass  dies auch  dringend notwendig ist“, so der Landtagsabgeordneter.  

Nach dem anderthalbstündigen Rundgang ging es in Burgholz weiter. Hier traf er auf Sabrina und Peter Emmerich. Die beiden Ortslandwirte berichteten von ihren täglichen Herausforderungen und kritisierten die Europäische  Union,  die  ihren  Kontrollaufgaben  nicht nachkommen würde und sie dadurch einen massiven Wettbewerbsnachteil erfahren würden. Daneben  erlebte  Dirk  Bamberger  auch  in  Burgholz  eine funktionierende Dorfgemeinschaft. Denn am Aussichtsturm traf er auf einige  Ehrenamtliche,  die  gerade  dabei  waren,  einen dorfeigenen Verkaufswagen zusammenzubauen. Außerdem halten sie, ähnlich wie die Montagsknotzer in Emsdorf, den Ort sauber und unterstützen so die Stadt Kirchhain bei der Pflege von Beeten und Rasenflächen. „Ich habe wieder einmal gemerkt, dass das persönliche Gespräch viel mehr  bewegen  kann,  als  jede  E-Mail  oder  jedes  Telefonat“,  so  das Fazit des  Abgeordneten.  Er  wird  in  den  kommenden  Wochen versuchen,  Antworten  auf  die offenen  Fragen  der  Bürgerinnen  und Bürger in Wiesbaden zu erhalten, und diese dann weiterleiten.

Die nächsten Ortsbegehungen mit Bürgerdialog in Kirchhain sind am Freitag, 2. Juni, um 15 Uhr in Sindersfeld sowie am Montag, 19. Juni um 15 Uhr in Niederwald und um 16.30 Uhr in Schönbach.

Kontakt für Rückfragen: MdL-Büro Marburg, Telefon: 06421 3800520




Zurück zum Seiteninhalt